Press Enter to Search
Für kinderfreundliche Mobilität in Wien.      Ein besseres Miteinander im Stadtverkehr.      Und ein klimafreundliches Wien.

TeamRobert | Katharina | Niko | Julia | Gregor | Marlene | Christian - Felix, Kathi, Nico, Marie, Simon, Sophia (not on the picture)

A big thank you to Christian Chladek for taking our photos!

RobertTeacher accreditation studies for German philology and anglistics, bike messenger in Vienna, participant and co-creator of various after school care centre projects, founder of Schulterblick

Schulterblick is all about the pleasure of cycling in the city. It is about more self-reliance, but also about the responsibility we have for future generations, for our environment and those around us.

Marlene Graduate at BOKU Vienna, certified Waldorf teacher, board member at Schulterblick

What I’d like to share: the enjoyment of using your own physical strength to move around a city, the fresh perspective gained from riding a bike, the fun in communicating with others in city traffic.

Christian Student at the faculty of philosophy, bike messenger in Vienna

We are witnessing a transition in road traffic, which manifests among other things in an increase of bicycle traffic and its acceptance. In order to ensure coexistence with other road users, caution and tolerance are needed. These are skills acquired best in loving what you do. In our case, it’s loving to ride bikes. I very much enjoy teaching children these skills!

Katharina Majored in psychology, freelancer at the association “Dialog”, training and experience in leisure education (park attendant), childcare worker

A bike is more than just a means of transport to me – it takes me from A to B and helps protect the environment at the same time. I very much enjoy encouraging children to travel the city by bike, safely and with confidence!

FelixStudium der Kulturtechnik und Wasserwirtschafts an der BOKU, Ehrenamtlich bei einem Jugendverein tätig

Radfahren wird immer wichtiger in der Stadt, daher ist es mir ein Anliegen den Kindern ein sicheres Vorankommen im Stadtverkehr aufzuzeigen. Der sportliche Aspekt sowie die Kommunikation mit anderen Verkehrsteilnehmern macht den Kindern viel Spaß, da freut es einen umso mehr Kindern zu arbeiten.

Kathi Mag.a der Politikwissenschaft, Mitarbeit und Weiterbildung in der offenen Kinder- und Jugendarbeit

Sicher und guter Laune da und dort unterwegs – so geht es mir häufig, wenn ich mich auf alltäglichen und neuen Wegen mit dem Fahrrad in Wien fortbewege. Ich freue mich, die Voraussetzungen für ein sicheres Fahrradfahren im Stadtverkehr und die Motivation für diese Art der einfachen und nachhaltigen Fortbewegung weitergeben zu können.

Gregor Majored in philosophy and education sciences, likes to play and compose music for grown-ups and children (Children’s theatre), bike messenger in Vienna, tutor for children for German, English and maths

I enjoy inspiring children to ride bikes and to give them practical advice on how to become responsible road users in city traffic.

Julia Student of European ethnology, trained in outdoor and nature education as well as in photography

Riding a bike is not just an environmentally friendly means of transport, it is also an individual, very flexible way to experience a city. And there’s also the pleasure of exercise and of communicating with other road users. It’s that pleasure of cycling safely in a city that I would like to pass on to all those who are interested.

NicoAdministrator bei Vielmehr für Alle! – Verein für Bildung, Wohnen & Teilhabe

Radfahren gibt mir ein Gefühl der Freiheit, jeden Tag aufs Neue meinen Weg zu finden. Bei Schulterblick möchte ich diese Leidenschaft Kindern & Jugendlichen mitgeben und dabei ihre Eigenständigkeit fördern, indem sie Verantwortung für sich selbst und ihre Mitmenschen übernehmen.

Marie Studium Instrumentalpädagogik Violine, ehrenamtlich bei einem Jugendverein tätig

Mein Fahrrad bedeutet für mich Unabhängigkeit. Es bedeutet Aufmerksamkeit, Aktion und die sanfte Brise des Fahrtwindes um die Nase. Diese Begeisterung und alles, was man für ein funktionierendes Miteinander im Stadtverkehr benötigt, auch Kindern zu vermitteln, ist mir ein Anliegen.

Niko Freelance landscape architect and –planner, trained children’s football coach (Austrian national football club ÖFB), football coach at youngCaritas Käfig league

I want to pass on to the next generation my pleasure of cycling and how it is an environmentally friendly means of transport, in order to ensure and maintain a high quality of life in cities.

SophiaStudium Umwelt- und Bioressourcenmanagement an der BOKU

Mir gefällt, dass immer mehr Menschen in Wien aufs Rad steigen. Gerade deswegen sind unsere Kurse wertvoll, weil sie uns auf das fahrradfreundliche Wien der Zukunft vorbereiten.

Simon Studium der Psychologie, Musikwissenschaft und Soziologie, Trainer für Sport- und Bewegungsspiele (ASVÖ), begeisterter Musiker und Musiklehrer, Nachhilfelehrer

Für mich bedeutet Radfahren Mobilität. In meiner Heimat ist das Rad das Fortbewegungsmittel Nummer Eins und ich beobachte mit Freuden, dass diese Philosophie mehr und mehr Anklang findet. Beim Radfahren ist nämlich auch der Weg das Ziel!

t Twitter f Facebook g Google+