Ein Highlight der Radcamp-Woche beim Stadion Center – für die Kinder und uns – ist donnerstags die gemeinsame Radausfahrt vom Grünen Prater in die Innenstadt, um den Wiener Ring – oft mit Zwischenstopp bei den Wassersprenklern vor der Nationalbibliothek: Hier laufen die Kinder gern durch, wenn es heiß ist, und kühlen sich ab. Ein weiterer Höhepunkt sind unsere gemeinsamen Ausfahrten in den Wald im Grünen Prater – durchs Dickicht zu fahren begeistert alle als Natur-Abenteuer mitten in der Stadt. Es sind diese großen Ausflüge, die in Erinnerung bleiben: Weil sich danach alle gut fühlen und wir gemeinsam erlebt haben, welche Freiheit das Radfahren bereithält.

„Mir gefällt an den Feriencamps, dass man Zeit hat, die Kinder über die fünf Tage kennen zu lernen und die großen Fortschritte sehen kann!”

ist Sophia Posch immer wieder begeistert. Seit 2016 ist Sophia bei Schulterblick, Marlene Mellauner hatte sie damals direkt für die Radcamps angefragt – heute ist sie bei uns im Vorstand. Fünf Vormittage radeln wir mit den Kindern, hier üben sie: Wie sie am besten mit anderen Verkehrsteilnehmer*innen kommunizieren, ihre Fahrtechnik verbessern und auch einmal ungewöhnliche Hindernisse im Grünen Prater überwinden. Außerdem finden unsere Radcamps auch am Wienerberg und beim Citygate statt.

Erstmals fanden 2014 Radcamps statt, nachdem Thomas Hüttenmayer von der Event Company das Angebot »ferien4kids« von Niederösterreich nach Wien gebracht hatte. Im Frühjahr 2015 kontaktierte er uns, bot uns die Übernahme an und seit Sommer 2015 gestalten wir die Radcamps für »ferien4kids« – für das Programm ließ er uns freie Hand.
Ein wichtiger Aspekt für uns war das Radfahren in der Gruppe: Abstand halten, sich untereinander verständigen, Positionswechsel und nebeneinander fahren. Das Gruppenerlebnis macht die Radcamps so besonders.

„Am Ende des Radcamps kam Emil zu mir und erzählte mir, wie stolz er ist – auf alle Kinder – dass sie den ganzen Ring umfahren sind und es gut überstanden haben! Ein anderes Mal forderte Olivia nach der Ausfahrt Robert noch zu Liegestützen heraus – und gewann. Das sind coole Momente, die uns bestätigen, dass die Kinder sehr viel mitnehmen!”

ist Felix Huber überzeugt, er hat seit 2015 schon viele Radcamps bei uns begleitet.

Im August 2020 haben wir erstmals das Sommer-Radcamp »In einer Woche zum Radfahrausweis« am Standort Stadion Center durchgeführt – initiiert und im Auftrag von der Mobilitätsagentur Wien, weil im Frühjahr die Freiwillige Radfahrprüfung und das Vorbereiten darauf im Schulunterricht aufgrund der Pandemie ausgefallen ist. In diesem Pilotprojekt konnten Kinder sich erstmals innerhalb einer Woche auf die Freiwillige Radfahrprüfung vorbereiten und diese am Ende auch ablegen: 24 Kinder im Alter von 9 bis 11 Jahren nahmen teil, 23 davon auch an der Freiwilligen Radfahrprüfung – 22 Kinder bestanden. Sie dürfen nun allein zur Schule fahren, wenn ihre Eltern es erlauben.

Videobeitrag zum Sommer-Radcamp 2020

Weitere Informationen:

Im Sommer 2021 führen wir Radcamps in Wien an den folgenden vier Standorten durch:
1020, Stadion Center
1100, Wienerberg
1210, CITYGATE
1220, DC Tower